Mittwoch, März 19, 2008

Waldarbeiten

Nachdem ich mich endlich dazu durchgerungen habe etwas wichtiges zu erledigen und nun kein selbstauferlegtes Blogverbot mehr habe, kann ich mich auch gleich mal durch alle Stöckchen der letzten Wochen arbeiten.

Stock 1:

Lou hat´s geworfen.

Die Regeln:

1. Setze einen Link zu der Person, welche Dir das Stöckchen zugeworfen hat.
2. Erwähne die dazugehörigen Regeln in Deinem Blog.
3. Erzähle von Dir 6 unwichtige Dinge/Gewohnheiten/Macken.
4. Gib das Stöckchen am Ende Deiner Antworten an 6 Leute durch Verlinkung weiter.
5. Hinterlasse bei der jeder der gewählten Personen einen Kommentar in ihrem Blog/Website, wonach Sie "getagged" wurden.

Top 6:

1. Wenn ich bedruckte Bettwäsche habe, muss der Druck immer richtig herumliegen - ansonsten gibt´s schlechte Träume... zumindest rede ich mir das ein.
2. Ich bin der weltschlechteste Beifahrer.
3. Morgens ohne Kaffee geht nicht!
4. Wenn ich nachdenke, spiele ich mit meinen Haaren - so wie jetzt gerade, sieht nicht sonderlich erwachsen aus.
5. Ich hasse gediegenes Kaffeegeschirr mit diesen winzigen Tässchen - BECHER braucht der Mensch!
6. Ich mag Sonnenblumen.

Und damit geht das Stöckchen weiter an:
Parino
den Chemiker
Darth Puma
den Mann mit dem ersten grauen Haar ;)
unseren Gourmetfreund mit der Friteuse
die Frau in Weiss

Stock 2:

Wenn du drei Menschen, tot oder lebendig, zum Dinner einladen könntest - wer wäre das?

Der erste ist einfach: Sir Karl Popper
Er hat mich von meinem VWL-Studium bis zum Ende meines Pädagogikdiploms begleitet - ich finde seine Biographie beeindruckend.
Bei den andern beiden wird es schon schwieriger.
Einstein würde gut zu meinem ersten Gast passen - schließlich haben die beiden sich zu Lebzeiten bereits kennengelernt.
Dann käme ich mir aber verdammt ungebildet, klein und doof am Tisch vor. Naja, Zuhören ist ja manchmal auch nicht das Schlechteste.
Als letztes würde ich - wie könnte es hier auch anders sein - Douglas Adams zu Tisch bitten.

Stock 3:

1. Nimm das erste Buch in deiner Nähe, das mindestens 123 Seiten hat.
2. Öffne das Buch auf Seite 123.
3. Finde den 5. Satz.
4. Poste die nächsten 3 Sätze.

"Anfangs gab es natürlich ein paar Einschüchterungsversuche. Außerdem haben sich viele Möbel verflüchtigt, wie Sie gesehen haben, und ich habe häufig dem Gerichtsvollzieher die Türe geöffnet, aber alles schweint sich allmählich entspannt zu haben. Jetzt sind der Notar und die Rechtsanwälte gefragt, um diese lästige Angelegenheit zu regeln."
"Wie lange sind Sie noch hier?"
"Ich weiß es nicht."

Liest sich ja fürchterlich... ist aus "Zusammen ist man weniger allein" von Anna Gavalda. Gelesen habe ich es noch nicht, den Film gesehen schon. Eigentlich war das Buch auch nicht für mich bestimmt sondern für Kröte. allerdings hatte ich ihren Geschmack zu gut getroffen, dass mein Geschenk bereits die zweite Ausgabe gewesen wäre, die sie besitzt - also ist es in meinen Bücherschrank gewandert.

Kommentare:

Meise hat gesagt…

Mannometer, gleich drei Stöckchen! Das nenn ich mal abgeholzt!
Zu Stock 1:
Punkt 1 find ich irgendwie cool! *lach*
Punkt 5: Du hast ja sooooo recht!
;)

Darth Puma hat gesagt…

Habe Dein Stöckchen gefangen und beantwortet. :-)

Der Imperator hat gesagt…

Lol, immer diese Anspielungen.
Zum Glück ist es momentan nur eins. ;-).

Da ich von Darth Puma auch Stöckchen Nr. 1 erhalten habe nehme ich mir Nr. 2 ich hoffe die werte Dame Springfloh ist damit einverstanden. ^^

Springfloh25 hat gesagt…

@meise: Ich find´s nichts so cool - wenn man einmal anfängt mit so Ritualen, kann man sie schlecht wieder abstellen.

@darth: Schau ich mir gleich an.

@imperator: Ja, hat irgendwie bleibenden Eindruck hinterlassen.

Adda hat gesagt…

Sonnenblumen sind wirklich schön!

Werde mich morgen mal an das Stöckchen machen...

Kazilar hat gesagt…

See here or here

Lou hat gesagt…

Wir müssen dringend mal wieder Scotch trinken und eine Zigarre rauchen...

Springfloh25 hat gesagt…

@adda: Ich habe jetzt sogar Sonnenblumen an der Wand *freu*
@lou: Ähm.. jaaaa, aber wie kommste denn jetzt darauf?