Mittwoch, Februar 13, 2008

Google sei dank!

Seit es Google gibt, enden die meisten meiner geführten Diskussionen, die den Punkt "Glaub ich nicht - wohl! - kann nicht sein! - doch! - nee! - wohl!" erreicht haben, vor dem PC und enden bei besagter Schlaumachmaschine.
Gestern war ich die jenige, die ihren Horizont um Körperklaus - DAS ist KEIN Wort, DAS gibt es NICHT! - erweitert hat.


Kommentare:

Darth Puma hat gesagt…

Ja, was wäre die Welt ohne Google.

Okami Itto hat gesagt…

Ein Welt mit einer Indexsuchmaschine weniger. Würden wir tatsächlich das schöne Wort "googeln" vermissen? ^^

Meise hat gesagt…

Wer ist denn dieser Klaus?
Ist das der Bruder von
Klaus Trophobie?

Adda hat gesagt…

Wie hat man früher nur ohne Google überlebt...? :P

PropheT hat gesagt…

Es braucht auch kein Mensch mehr Wörterbücher, sondern gibt den Begriff in etwa in die Suche ein und guckt, was Google vorschlägt.

Springfloh25 hat gesagt…

@okami: Ich mag googlen. Besonders wenn Paul Panzer es sagt.

@meise: Häää?????

@adda: Schlechter als ohne iphone.

@prophet: Wenn ich einen Brockhaus hätte, würde ich ihn auch nutzen.