Sonntag, Februar 17, 2008

2008 - Wir geben Vollgas!

Ich hatte mir für 2008 gewünscht, dass es ein unaufregendes Jahr wird.. ein Jahr zum Runterkommen, Kräfte sammeln, auftanken... das völlig langweilig vor sich hinplätschert - so langweilig, dass ich schon beim Wünschen vor Langeweile fast eingeschlafen bin...

Nix da - das Jahr 2008 wird der Kracher!

Mein Patenkind bekommt ein Geschwisterchen irgendwann im Mai.
Meine Süße wird irgendwann im September ihren Verstand verlieren und zum Muttertier werden - allerdings ohne die Steißgeburterzählungen an der Bäckertheke!!!

Zudem gibt es 2008 noch einige OPs, die anstehen - Umzüge natürlich auch und mindestens zwei neue Jobs werden dringend gesucht.

Alles nicht meine Baustellen - trotzdem habe ich gestern überlegt, ob es jetzt nicht doch an der Zeit wäre, meine vor Wochen erworbene Yoga-CD auszuprobieren.

2008 ist das erste Jahr bei dem ich bereits Mitte Februar weiss, dass ich mich im Jahr auf ganz viel unglaublich freue, vor unglaublich vielem Angst habe werde und jede Menge Arbeit auf mich zukommen sehe.
Ich klopfe auf Holz, dass es so bleibt und die Freude überwiegt.

Die Yoga-CD werde ich einfach mal in Griffweite packen, denn bei so viel Bewegung um einen herum, fällt es gar nicht so leicht einfach im Flow zu bleiben und nicht in Aktionismus zu verfallen.
Ich werde 2008 nämlich weder heiraten, noch ein Kind bekommen, noch umziehen, noch mir einen neuen Job suchen oder mir überlegen mich zu trennen.

Ich werde 2008 nur versuchen, die mit den starken Schultern zu sein, die mit dem Durchblick, wenn alles völlig chaotisch scheint, die mit der Trösteschokolade im Gepäck, die mit der 24-Stundennotfallerreichbarkeit - also eigentlich nur: die Tochter, die große Schwester, die Freundin!

Meine größte Angst 2008 ist eigentlich nur die, an dem Versuch zu scheitern.

Kommentare:

Lou hat gesagt…

Ich drücke dir die Daumen. Du schaffst das ;-)

Anonym hat gesagt…

Lieb von Dir,

die Süße