Donnerstag, Juli 26, 2007

Too much informations

Vorgestern stand ich mit meiner Süßen (find endlich dein Passwort wieder - ein Blog ist zum bloggen da!!) beim Bäcker in der Schlange - vor uns einige Leute und zwei Frauen mit Kinderwagen. Wir beide stehen da nichts ahnend als Gesprächsfetzen wie "Ich konnte nicht mehr stehen... sehr blutig.. mein Mann musste noch den Fotoapparat holen...." zu uns rüberschwappten. Kurzer Blickwechsel, Stirnrunzeln - Die reden da doch wohl nicht über...??? - und zwei Sekunden später hatten wir die Flucht ergriffen.
Liebe Frischgebärende, es interessiert nicht Gott und die Welt wie ergreifend anstrengend die Wehen waren!

Nehmt euch an Beispiel an uns - unser Gespräch für der Bäckertheke eine halbe Stunde später völlig banal:
Ich hätte gerne 100 Gramm Brot.
Du willst 100 Gramm???
Die Verkäuferin legt zwei Scheiben Brot auf die Waage - das macht 125 Gramm, so recht?
Siehst du, 100 Gramm sind nicht mal zwei Scheiben Brot - sag doch gleich, dass du zwei Scheiben haben willst. Wir sind hier doch nicht an der Wursttheke.

SO haben Gespräche auszusehen, wenn man Lebensmittel kauft!
Ohne Fruchtwasserverlust und Wegfall der Motorik!

Kommentare:

M. hat gesagt…

ist wirklich passiert- ganz wirklich...

Michael hat gesagt…

Ich bin wohl zu tarantinosiert, als das meine ersten Gedanken in Richtung "Wehen" gehen, wenn es um Blut und Fotoapparat und ähnliches geht.