Sonntag, November 05, 2006

Straßenterror

Ich war gestern etwas länger auf Deutschlands Autobahnen unterwegs und ich sage euch, dort herrscht Anarchie! Irgendwann auf der A1 kam ein dunkler Mercedes mit unglaublich viel Lichtgehupe angeflogen, dass ich nur dachte "Arschloch!". Habe trotzdem sofort artig die Spur gewechselt und beim Vorbeifahren dem anderen Fahrer mal kurz gezeigt, was ich von seinem Lichtgehupe halte. Einmal Lichthupe hätte nämlich auch gereicht. Wesentlich dezenter: links blinken.
Auf jeden Fall steigt der Fahrer des Mercedes auf der linken Spur in die Eisen. Fährt n ganze Zeit lang neben mir her, wechselt die Spur, versucht mich zu schneiden. Gibt mir nach hinten das Zeichen "Ich mach dich kalt", wechselt auf die ganz linke Spur, versucht mich wieder zu schneiden, dann wieder nach ganz rechts, wieder auf die Mittelspur, nach ganz links... wirklich bremsen muss ich nicht, allerdings habe ich doch Bedenken ihn von rechts zu überholen. Es hätte mich nicht gewundert, wenn er dann nach rechts gezogen wäre und n fetten Unfall einfach mal in Kauf genommen hätte, denn es war ordentlich Verkehr auf der Autobahn.
Ich habe gerade eine Zigarette in der Hand und beschließe, die Polizei zu rufen sobald ich aufgeraucht habe. Wofür hat man schließlich ein Handy und das Kennzeichen kann ich ja auch wunderbar durchgeben. Anscheinend hat der Fahrer das gerochen. Kurz bevor die Zigarette das Zeitliche gesegnet hat, hat er wieder aufs Gas treten und sich vom Acker gemacht.
Geärgert hat es mich trotzdem. Was den Fahrer so in Rage gebracht hat? Wahrscheinlich, dass ich nicht mal nach links geschaut habe, als er neben mir hergefahren ist. Ich glaube kaum, dass es mein Stinkefinger war - jemand der so fährt, wird häufiger Reaktionen bei anderen Autofahrern auslösen. Da war ich sicher nicht die Erste.
Und bei meiner Arbeit haeb ich zwei Sachen gelernt: sich nicht alles gefallen lassen und Leute irgnorieren, die die Aufmerksamkeit mit aller Kraft auf sich lenken wollen.

Kommentare:

PropheT hat gesagt…

(hehe...hat sie mich doch nicht erkannt...)

Springfloh25 hat gesagt…

Haha, du darfst ja noch nicht mal Auto fahren, du Küken! ;)

Lou hat gesagt…

@floh: der war gut *g*

aber zum glück hat der idiot keinen unfall produziert. Ich hätte sein nummernschild trotzdem an die Polizei weitergegeben...

Butterbemme hat gesagt…

Aber ob es so clever gewesen wäre, während des Fahrens die Polizei darüber zu verständigen (mitm Handy)? Oder hast du eine freie Sprechanlage im Auto?

slondsha hat gesagt…

die polizeit hätte dich wohl auch gleich zu nem ticket verdonnert, stinkefinger zeigen kostet nämlich auch was!!

Springfloh25 hat gesagt…

@butterbemme: Ich habe so n Freisprechkabeldings, das ich aber nicht nutze, weil ich eigentlich in der Regel im Auto nicht telefoniere.

@slondsha: Wohl eher nicht - im Zweifel hätte Aussage gegen Aussage gestanden. Für das Fahrverhalten hingegen hätte es genügend Zeugen gegeben.
Außerdem kann man bei solchen Leuten sicher sein, dass die schon mehr in der Akte haben.

@lou: Aber irgendwie hab ich doch recht ;)

unkita hat gesagt…

@floh: Ich denke immer, das müssen die Typen sein, die früher im Viertel rumhingen und nur auf eine passende Gelegenheit warteten, eine Schlägerei anzufangen. Wenn solche TYpen zu Geld (oder einem Kredit) kommen, wird die Angelgenheit schon mal auf die Autobahn verlegt.

trainbuk hat gesagt…

die "of" un "ma" sind wirklich überall. schlimm.

Springfloh25 hat gesagt…

Die wat?????

trainbuk hat gesagt…

himmel! kennzeichen, das sind kennzeichen.