Sonntag, November 05, 2006

Die 8. Weisheiten des Bowlens

Gestern habe ich geschafft - ich habe Leute zum Bowling bewegen können und wieder was dazugelernt.
1. Ich bin nicht die Einzige, die sich den Kopf über den Anlauf rechts - links - rechts - Wurf zerbricht.
2. Wer beim Bowlen zu viel nachdenkt, legt sich auf die Fr****
3. Auch Männer können über abgebrochene Fingernägel jammern.
4. Beim Bowling leidet bei jedem der Daumennagel.
5. Ich bin nicht die Einzige, die das anstrengend findet und bei der die Verränkungen auf die Kniee gehen.
6. Gut Bowlen und eine gute Figur machen schließen sich irgendwie aus.
7. Wenn du eine Bowlingkugel benutzt, die zu kleine Löcher hat, dann bleibt sie dir an den Fingern kleben, wenn du sie eigentlich werfen willst ODER sie fällt dir nach hinten weg, wenn du gerade Schwung holen willst. Beides dezent peinlich.
8. Al Bundy und Homer sind anscheinend doch auf ihre Weise sportlich.

Kommentare:

Lou hat gesagt…

Hab bislang nur einmal gekegelt. Hat saumäßig Spass gemacht. Muss das mal wieder machen.

Michael Parino hat gesagt…

ich trinke auch gerne mal Bowle. (Uff, wieder einen qualifizierten Comment abgegeben!)

Butterbemme hat gesagt…

Ha, bowlen ist cool.
Aber am coolsten sind die Schmerzen an diversen Körperteilen, die man als Ungeübter hat. Können bis zu 3 Tage andauern. Vorallem wenn man 4 Stunden zu dritt die Kugel schiebt ;-)

unkita hat gesagt…

Hach, Bowlen macht immer so einen schweren Kopf am nächsten Morgen...

Klapsenschaffner hat gesagt…

Hört mir auf mit Bowlen....
Da kann ich die übelsten Schoten vom Stapel lassen.

Hört mir auf....

trainbuk hat gesagt…

ist so grottenschlecht beim bowlen, dass er sich vor scham jedesmal übelst die lichter ausschießen muss. ->

keine gute idee. nein.

mabel hat gesagt…

nein- die eindeutig schlechteste bin ich. Den Statu lasse ich mir nicht nehmen...