Freitag, Februar 16, 2007

Radikales Pferd als Lebenstip

Letztes Jahr ist mein Handy geklaut worden, dieses Jahr schmiert mein Rechner ab - beides hat mein Leben radikal gesaubert. Telefonnummern, Emails und Emailadressen von Menschen, die ich eigentlich schon längst aus meinem Leben verbannen musste, weil sie sich einfach nur richtig scheisse mir gegenüber verhalten haben, deren Kontaktdaten ich jedoch aus masochistischen Gründen behalten habe, weil man als Frau ja viel zu häufig dazu neigt sich selbst an allem die Schuld zu geben und zu bestrafen, sind weg.
Warum wird das eigentlich nicht in Simplify your life aufgenommen?

Blöd nur, dass ich auch die Geburtstagseinträge meiner Lieben nicht mehr habe... falls ich also im laufenden Jahr alle Festtage verpenne - mea culpa, ich bin´s nicht schuld!
Und wer von mir lange nichts hört, sollte sich auch nicht wundern - mein Adressbuch wird nach eingehenden Emails aktualisiert. Irgendwie finde ich, dass das die konsequente Fortführung ist von dem, was das Pferd begonnen hat.

Kommentare:

Michael hat gesagt…

Das mit dem Handy war lustig. Was hatten wir für einen Spaß... :-)

Klapsenschaffner hat gesagt…

Für jeden Mist gibt's den passenden Tag. Valentins Tag, Mutter Tag, Vater Tag, Rosenmon Tag... Man sollte einen festen Arschgeigen-entrümpelung-Tag in JEDEN Kalender einbauen.

Die Mayas, ja die Jungs und Mädels wussten, was Sache ist. Die hatten sowas!

Springfloh25 hat gesagt…

Die Mayas sollen so einen Tag gehabt haben, ernsthaft?

PropheT hat gesagt…

Alles muss man heutzutage analog 'backuppen', sprich Stift und Papier.