Sonntag, Dezember 17, 2006

Nochmal zum Thema ZEIT

Da habe ich am Freitag stolz kundgetan, dass ich seit diesem Wochenende nicht mehr zu meinem Nebenjob muss und unendlich viel mehr Zeit habe und was mache ich?
Fahr Samstag mittag zu Möbel Boss und bin den Rest des Wochenendes mal wieder mit Möbel zusammenbauen, aufstellen und umräumen beschäftigt. Jetzt habe ich wieder Muskelkater Vom auf-dem-Boden-rumhocken-und-zusammenschrauben, der Rücken tut mir auch weh und eigentlich könnte ich jetzt nochmal zwei freie Tage ganz gut gebrauchen. Die Geschenke sind immer noch nicht eingepackt und meine Wäsche stapelt sich.
Manchmal könnte ich mir für meinen ungesteuerten Aktionismus in den Hintern treten.

Kommentare:

Butterbemme hat gesagt…

Wie war das gleich noch: wenn man keine Arbeit hat, macht man sie sich eben selbst.

Falcon hat gesagt…

Dafür kannst Du dann die neu gekauften Möbel erstmal gründlich ausputzen - das hält dann auch die Entzugserscheinungen von wegen Aufgabe des Nebenjobs in Grenzen.

unkita hat gesagt…

Mal ne Frage: Was machst du eigentlich mit den ganzen Möbeln? Irgendwann ist doch eine Wohnung doch voll oder? Ist im Kühlschrank denn noch so viel Platz?

Anonym hat gesagt…

genau das wundert mich auch. ist die bude nicht bald mal voll?

Springfloh25 hat gesagt…

Was heißt denn hier MIT DEN GANZEN MÖBELN? Naja, halbe kaufe ich natürlich nicht, aber bislang habe ich eine zum Teil hochgradig improvisierte Wohnungseinrichtung gehabt - jetzt müsste eigentlich nur das DVD/CD-Regal, der Küchentisch und das Sideboard in Flur ausgewechselt werden und dann bin ich fertig.
Aber ein Holzregal für den Keller als Schuhregal ist doch nun wirklich nix, oder?
Aber: hat damals nur stolze 11 Euro gekostet.

Springfloh25 hat gesagt…

Und: der Hochschrank für die Küche MUSSTE sein - habe nämlich nur ne Wohnküche und in der findet schon meine kaputte Waschmaschine Platz.

Anonym hat gesagt…

Wie war das...Herr Parino kauft nen Stuhl und Floh kontert mit ner halben Wohnungseinrichtung?

Springfloh25 hat gesagt…

Ma´ehrlich? Ich überlege ernsthaft alles mögliche noch zu kaufen bevor die Mehrwertsteuererhöhung kommt: eine neue Matraze, eine Webcam, einen Zimmerbrunnen, einen neuen Küchentisch und Stühle - 3% mehr macht bei dem ganzen Kram eine Menge aus.

Anonym hat gesagt…

Jop. Da hast du latürnich recht.

unkita hat gesagt…

Floh, ich glaube genau mit solch einem Kaufrausch haben die Ladenketten gerechnet und die Preise bereits Mitte des Jahres erhöht, um dann im Januar damit protzen zu können, die Preise trotz Mwst.-Erhöhung halten zu können. Manche mögen aber eventuell auch ein zweites Mal erhöhen. Dann kannst du dich aber wenigstens damit trösten, dass die Erhöhung eigentlich nur 2,5% beträgt, da die 3% ja vom Nettopreis aus berechnet werden.

Klapsenschaffner hat gesagt…

Finde ich aber allerliebst, dass Du der Waschmaschine, trotz ihrer offensichtlichen Behinderung, Asyl gewährst. Gutmensch, Du!