Mittwoch, Juni 28, 2006

Fußballfreie Tage - Anflug von Depression

Da wird mal zwei Tage nicht gekickt und Langeweile macht sich breit. Man fragt sich:
Gab es ein Leben vor der WM? Wird es ein Leben danach geben? Sind das die ersten Anzeichen von Sucht? Wieviele langweile Sachen kann man in 48 Stunden machen? Hat man eigentlich schon die ganze Zeit so viel Leergut? Seit wann ist die Freundin in Grand Canaria? Welche kleineren Projekte kann man in Angriff nehmen, die bis Freitag 17 Uhr abgeschlossenen sind? Woher kommt eigentlich der ganze verdammte Abwasch?

Nachtrag 00:11 Uhr:
Meine Nachbarn haben auch mal wieder Langeweile - es ist wieder Karaokezeit! Fallen Morde um diese Uhrzeit nicht sofort unter "nicht voll zurechnungsfähig"? Ist die Sache mit der Schuldunfähigkeit sofort geklärt, wenn ich n Tonmitschnitt vorlege??? Bekomm ich dann vielleicht sogar nachträglich Schmerzensgeld?

Kommentare:

unfixed hat gesagt…

Klingt ganz fürchterlich nach meiner Drogenzeit, denk mal drüber nach ;-)

Springfloh25 hat gesagt…

Grins, ich hab´s geahnt... beides ;)

trainbuk hat gesagt…

hey, du hast meinen gute-nacht-post geklaut! :D

ohne witz, mein schöner arbeit-fußball-schlaf-rhythmus ist total im eimer. war sogar aus verzweiflung vorhin laufen! nenene...

Butterbemme hat gesagt…

Einfach die Hauptsicherung rausdrehen.
Schon ist Ende Gelände!

trainbuk hat gesagt…

nachbarn, die um 0.11 karaoke singen? himmel, fällt denen nix besseres ein?

DevilMC hat gesagt…

Sei froh, dass es nur Karaoke ist. Ist der ersten eigenen Wohung meiner Frau (so ein 1 -Zimmer-Knast) hatte die Nachbarin über ihr ein reges Liebesleben - inklusive knarrender Matratze, Gestöhne und einem Kerl der a) zu schnell fertig war und b) direkt danach (nachts um 2) auch noch duschen musste - freue Dich also !

Springfloh25 hat gesagt…

Grins, ich dusche manchmal selber um diese Uhrzeit, finde ich also nicht so schlimm. Hört man auch nicht wirklich - andernfalls müsste ich mich ja auch über Klospülungen um die Uhrzeit beschweren und so weit geht´s dann doch noch nicht mit meinem Ruhebedürfnis.