Dienstag, März 29, 2011

Ode an den Horst

Ja, ich bin dafür. Man sollte sich mehr zum Horst machen. Völlig uncool seinem Herzen folgen. Macht aber kaum jemand mehr. Wahrscheinlich weil wir es zu oft in Hollywoodfilmen sehen und es deshalb so gar nicht mehr geht.
Wann habt ihr das letzte Mal jemand beobachtet, der mit mit einer Gitarre bewaffnet vor einem Fenster steht und die Welt in Grund und Boden singt mit einem gräßlich schiefen Liebeslied - so schief, dass es vor lauter echtem Herzblut nur dort ankommen kann, wo es hin soll?
Also ehrlich gesagt: ich noch nie!
Ich habe auch noch nie erlebt, dass jemand mal Blumen auf die Arbeit geschickt bekommen hätte. Oder singende Telegramme. Und jedes Mal, wenn ich am Flughafen war, lief da auch niemand panisch durch die Gegend um SIE oder IHN an der Abreise zu hindern. Auch nicht an Bahnhöfen. Bushaltestellen. Die Geigenkerle im Restaurant sind auch noch nie aufgetaucht.
Warum eigentlich nicht?
Eher erzählen mir Menschen, dass sie n Schnellbootschein oder Segelschein oder Bungeejumpingirgendwas machen.
Ist irgendwie auch Hollywood.
Genauso wie dieser ganze "Ich-laufe-mit-meinem-ipod-Nike"-Kram.
Oder das wir völlig kompliziert bei Starbucks unseren Kaffee bestellen.. mit Sojalatte demicoffee oder so.

Ich brauche unbedingt mein "Horst und Vollderdieter"-Shirt. Beim Aufräumen habe ich meinen Axeclicker wieder gefunden und wenn ich das T-Shirt habe, starte ich ne "voll der Horst"-Woche. Mit dem Clicker zähle ich dann wie oft ich es schaffe etwas zu tun, was anscheinend gar nicht geht.

Kommentare:

Falcon hat gesagt…

Glaub mir, der Geiger im Restaurant ist gnadenlos überbewertet - ich sprech da aus leidvoller Erfahrung. Und der Rosenstrauß vom pakistanischen Verkäufer reißt schon ein ordentliches Loch in die Kasse.
Preiswerter, wenn auch nicht minder aufwendig ist es, einen Maibaum über 70 Kilometer Autobahn im halboffenen Kofferaum zu transportieren und aufzubauen.
Du siehst - gelegentlich neige ich zum horsten.
Auch wenn der Heiratsantrag in Ermangelung von Berghütte, Kaminfeuer und Bärenfell nur hingekniet auf einem auf den Boden gelegten Teddybären erfolgte.
Eine Szene auf dem Bahnhof war aber glücklicherweise noch nie nötig.

Der Imperator hat gesagt…

Dafür!
Vielleicht wird das ja ein ganz neuer Trend.

"Mehr Horst für Deutschland!" :D

Springfloh25 hat gesagt…

Grins.. mehr Horst für Deutschland.. kein schlechter Plan - nur: wie umsetzen? Ideen???