Montag, April 21, 2008

Starkes Stück

Seit neuestem bekomme ich Emails dieser Art:

Hallo Spring,

die Freischaltung des Nacktbildes ist soeben erfolgt. Es wurde in den FSK 18
Bereich einsortiert.
http://www.nacktcommunity.xxxx


Das private Erotik-Portal für Männer und Frauen.
http://www.nacktcommunity.xxx


Dein Team von
www.nacktcommunity.xxx






Hallo?? Das wüßte ich aber... treibt da jemand Schindluder mit meiner Emailadresse oder ist das die besonders dreiste Form von Spam?

Kommentare:

Darth Puma hat gesagt…

Wie übel ist das denn?

Anonym hat gesagt…

schau mal in den quelltext des eingebundenen frames.
die haben erstaunlich viele daten, bei min fru sind es name / adresse / geburtsdatum / email (logisch), die da laut quelltext versteckt uebertragen werden, in dem moment, wo man den "jetzt direkt uebertragen" link klickt.

verantwortlich dafuer sind vermutlich serben (nacktcommunity.com) und schweizer siehe http://www.moneyhouse.ch/shab/2004_096/neugruendungen_h.htm happy passion gmbh

Anonym hat gesagt…

...neugruendungen_h.htm

Anonym hat gesagt…

Hab eben auch so eine mail bekommen und hab mal auf den Link geklickt. Daraufhin bekommt man mails mit Zugangsdaten zugeschickt, anscheinend mehrere je öfter man draufklickt. Die Seite schien ziemlich überlastet. Ich frag mich nur, wo die meine Daten herbekommen haben....

Anonym hat gesagt…

Ich habe ebenfalls eine solche Email erhalten, auf den Links geklickt und die Zugangsdaten zugemailt bekommen. Ich befürchte, wir dorfen mit den Rechnungen für diesen Sch.. rechnen... Am besten gleich zum Rechtsanwalt!

Anonym hat gesagt…

@Springflo: bloß nicht auf den Link klicken!!!!
Bin auch reingefallen und hab auf den Link geklickt. Eingeloggt habe ich mich nicht aber, vermutlich kann man das nicht beweisen und die haben nun die IP.
Ist echt Hammer dreist. Dachte ein Kumpel hat sich ein Scherz erlaubt oder so :-(
Glaube diese Kriminellen ziehen tatsächliche 98€ über die Telefonrechnung ein. Das geht echt gar nicht!
Bin gerade ziemlich geschockt.

Gruß Tobias

Anonym hat gesagt…

Bei mir passierte dies auch, was mich schon sehr verwunderte. Aber das komische ist... ich klickte auf einen Link... sah die Site aufgebaut und darunter sah ich dann was auf einen zukommen könnte, wenn man sich "anmeldet"... ruckzuck, schloss ich das Fenster und schmiss die Mail in den Spamordner!!!

Was ist denn nun... fallen schon Kosten auf, nur weil man auf den Link klickte? Dazu bekam ich komischerweise keine Mails mit Zugangsdaten!

Was nun?

Anonym hat gesagt…

Habt ihr eventuell in irgendwelchen Erotik o. Sexcommunitys angemeldet? Vll. gibt es da einen Zusammenhang?

Springfloh25 hat gesagt…

*hüstel* Ihr würdet es mir etwas leichter machen, wenn ihr euch nicht nur anonym nennt sondern euch wenigstens einen Namen gebt ;)

Ich denke für solche Fälle hat man ja erstmal eine Firewall. Bei mir wurde der Zugriff der Seite blockiert.

Und zu der letzten Frage: Nein - ganz sicher nicht. Zumindest habe ich mich mit meiner Adresse nicht bei solchen Seiten angemeldet.

Nachdem ich gesehen habe wieviele Anfragen in der letzten Stunde zu diesem Thema bei mir angekommen sind, gehe ich inzwischen ganz schwer davon aus, dass es sich um einen Fall von Internetkriminalität handelt und die meisten auch erstmal geschockt die Seite öffnen. Der Anbieter hofft dann, dass die meisten dann auch weiterklicken und die erwähnten 98€ latzen.

Anonym hat gesagt…

kann das sein das ihr auch bei studi vz seid?

Anonym hat gesagt…

japp bin auch da

Anonym hat gesagt…

Jap, bei StudiVZ bin ich auch bzw. hab das jetzt als Ansporn genommen meinen Account dort zu löschen...wollt ich eh schon länger mal tun. Frage an die, die dem zweiten Link (also von der Homepage nicht der Email) gefolgt sind...mit welcher Verzögerung ungefähr kam dann die Mail mit den Zugangsdaten? Also ich glaub ich hab nur den Link aus der Mail angeklickt und dann rechtzeitig den Disclaimer bei denen gelesen, bin mir aber jetzt in meiner Paranoia nicht mehr sicher ;-) ...naja werds merken, ob was kommt.
Ham so Gauner eigentlich wirklich rechtliche Möglichkeiten, oder is das pure Panikmache, in der Hoffnung, dass Leute aus Angst zahlen?
Gruß Strychnine

Butterbemme hat gesagt…

Ach Herrje. Voll die fiese Masche.

Ich bekomm seit geraumer Zeit immer Spams von affair.com

Die Spammerei geht mir echt gewaltig auf den ... Sack

Anonym hat gesagt…

Huhu ihrs!

Ich hab vorhin auch so ne dumme Mail bekommen. Wollt aber erst mal sehen, was das für ne Seite ist hab den Link kopiert und bis zum .com reduziert. Naja, hab nicht groß drauf rumgeblättert, die Bilder haben mir gereicht und habs wieder zugemacht. Hab dann die Seite mal über google eingegeben und bin hierher gekommen. Bisher kam aber noch nichts von wegen Zugangsdaten.

Grüße
Jeannie

mainzel hat gesagt…

liebe floh, bist du so naiv?
du bietest denen auch noch ein portal, in dem du die links in deinen blog unzensiert als hotlink kopiert hast! lösch das bitte, je schneller desto besser. ich habe keine solche mail bekommen, vielleicht sind die ja im spamfilter hängengeblieben. spammails kommen hier höchstens 2 stück pro woche. wie die durchhuschen, weiss ich auch nicht, aber damit kann ich leben.

bitte bitte - lösch den dreck im blog.

Anonym hat gesagt…

habe auch so eine mail bekommen (21.04.08) und natürlich nicht uaf den link geklickt. im studivz bin ich nicht und frage mich nun auch, woher die meine daten haben...

Anonym hat gesagt…

Bin wie Jeannie vorgegangen. Hatte das eigentlich gleich als Spam erkannt, wollte dann aber doch mehr über die Masche erfahren, weil sich diese Mail von den vielen anderen Spams unterscheidet, die ich tagtäglich so bekomme.

Habe mich mit dieser Emailadresse nirgends angemeldet, weder StudiVZ noch sonstwo. Spams bekomme ich, weil ich die Adresse vor Jahren auf meiner Homepage angegeben hatte. Sehr merkwürdig finde ich aber, dass die meinen korrekten Vornamen wissen. Ich bin mir 1000% sicher, dass niemand diese Email-Adresse mit meinem Namen in Verbindung bringen kann, außer ca. 5 Leute die ich persönlich kenne. Etwas Strange das Ganze.

Anonym hat gesagt…

eben!
Das mit dem Vornamen hat mich auch gewundert (vor allem, da sie meinen zweiten Vornamen genommen haben, den ich noch nicht so lange verwende), deswegen hab ich den Sch*** auch nicht gleich gelöscht. Klar wars mir auch, dass es sich nur um Spam handeln kann, denn ich kenne keinen, dem ich so einen Scherz zutrauen würde. Im Studivz (was auch immer das ist) bin ich auch nicht.
Ich kann nur sagen, dass das ne echt oberfiese Masche ist und dass da sicher noch viele drauf reinfallen werden, leider!!!

Beängstigend finde ich, dass man im Internet anscheinend noch gläserner ist als bisher angenommen...

Grüße
Jeannie

Springfloh25 hat gesagt…

@mainzel: Nee, naiv bin ich eigentlich ned, aber mit dem Link hast du natürlich vollkommen recht. Das kommt davon, wenn man es sich leicht macht und einfach nur alles kopiert *SchlagaufdieStirn* - habe den Hyperlink entfernt. Man sollte von dieser Seite also nicht mehr darauf kommen können.

Normalerweise ist mein Spamfilter eigentlich ganz gut - deshalb hat´s mich ja so gewundert.

Aber ich sehe ja, dass heute definitiv seeehr viele diese Mail bekommen haben. Hätte ich mehr Zeit, würde ich ja mal die Verbraucherschutzzentrale informieren - also, falls sich da jemand berufen fühlt...

Patrick hat gesagt…

Hallo Ihr. Auch ich habe so eine Mail erhalten...mit richtigem Namen! Dreist...

Nicht auf den Link clicken! Damit gebt Ihr Euch zu erkennen...als Nächstes passiert dann vermutlich nämlich Folgendes: Ihr erhaltet eine Rechnung. Keine Panik! Dann müßt Ihr folgendermaßen agieren: Ruft bei Eurer Verbraucherschutzzentrale, erklärt Ihnen, was Euch passiert ist. Die schicken Euch gerne einen Vordruck, den Ihr ausdruckt, unterschreibt und den Ihr dann an die betrügerische Firma als Einschreiben mit Rückschein sendet. Das gilt als Storno und somit kann Euch nix passieren. Aber macht's, falls Ihr "reingefallen" seid und eine Rechnung erhaltet! Gerne wird dann gemahnt und mit Inkasso gedroht...ebenfalls Betrüger...


Ich hatte einen ähnlichen Fall...mit einem Eintrag im "Rotlichtverzeichnis"! Sehe ich aus wie ein Transvestit oder was...*lol*

Viel Erfolg und keine Sorge ;)

Lou hat gesagt…

Alles für den Müll.
Lösch am besten noch die Links komplett dann kommt auch keiner der danach sucht hier an von denen.

aaaaaprvdgrwwelt hat gesagt…

Hmmm, wenn ihr drauf reingefallen seid und die euch eine Rechnung schicken, müssten die sich doch irgendwie zu erkennen geben. Anonym wird man euch nicht anklagen können das Geld endlich zu zahlen. Das wäre doch dann endlich mal DIE Chance. Stellt mir so einen *%§$&$% Spammer hier rein und ich verspreche, das Problem ganz unkonventionell zu lösen.

Springfloh25 hat gesagt…

@patrick: Jep, genauso sollte man es wohl machen. Die Beurteilung über "so aussehen wie.." entfällt aber aufgrund mangelnder Möglichkeiten das zu beurteilen ;)

@lou: Genau - alles für den Müll

@unaussprechbarwelt: Naja, n Schweizer werden wir wohl eher nicht freiwillig nach Deutschland bekommen und innerhalb der EU - da könnte man nämlich auch einfach zu konventionellen Mitteln greifen ;)

Anonym hat gesagt…

Hallo!!!

Ich hab' g'rad auch so 'ne Email bekommen und war auch voll geschockt... und ich hab' natürlich auch d'rauf geklickt... :-( was mach' ich'n jetzt???

Anonym hat gesagt…

Hallo

bei mir ist auch so ein Blödsinn angekommen war auch auf der Seite ist nur die Frage ob die einen abzocken können bis jetzt haben sie ja nur den Vornahmen

Anonym hat gesagt…

Hi Leute,

macht Euch mal keinen Stress. Hatte so ein dummes Problem schon mal gehabt. Mit ner IP können die eigentlich recht wenig machen, da Euer Router normalerweise immer wieder mal die IP wechselt (wurde mir mittgeteilt und ist vor Gericht ehe kein Beweismittel). Wenn Ihr auch net angemeldet habt, kann eigentlich sowieso nix passieren. Solltet Ihr trotzdem eine Rechnung bekommen, die dann soweiso nur per Postweg korrekt wäre, eben zur Verbraucherzenrale. Antwortet bloß NICHT auf die Mails von denen!!! Is ehe nur so n automatischer "Email-Beantworter"! :-)
Zudem sitzen die Firmen meist im Ausland. Wenn die mit Klage etc drohen, müssen die erst mal hier an ein deutsches Gericht und würden da richtig auf die Schnauze fallen! Is nur Panikmache und einige bekommen schiss und zahlen dann noch!

Also Keep cool...

LG
Eve

Rafael hat gesagt…

Morgen Leute,

ich habe heute morgen auch so eine Mail bekommen. Was natürlich mal der absolute Burner ist, die haben die Mail an meine Arbeitsadresse geschickt. Dazu muß ich sagen, dass es sich um eine behördliche Adresse handelt.

Mit den Daten finde ich sehr interessant. Die haben meine alte Adresse. Da wohne ich seit 3 Jahren gar nicht mehr.

Ich schau mir die Geschicht mal an.

Aloha Rafael

Anonym hat gesagt…

ich habe die email adresse über die ich dies nacktfoto ding erhalten habe nur bei spickmich.de benutzt.

Anonym hat gesagt…

Sorry, dass ich auch als "Anonym" auftrete, aber ich mag mich nicht erst anmelden, um posten zu können. Wie wäre es mit Anonyma?

Kurz zu meinen Gedanken: Woher die Daten sind, weiß ich nicht. Meine Mail-Adresse wird seit einiger Zeit mit Erotik-Angeboten zugeschüttet (und alles Angebote, die auf Männer abzielen und mit denen ich als Frau gar nix anfangen kann, also reiner Spam ohne auf die Identität des Empfängers einzugehen). Ich selbst bin weder bei StudiVZ noch bei spickmich.de angemeldet.

Vermutlich ist diese Mail-Adresse gekauft worden. Wäre es evtl. auch möglich, dass Vornamen aus Mail-Adressen rausgefiltert und dann in der Anrede eingesetzt werden?

Also: Man kauft einfach in großem Stil Adressen und filtert z.B. anhand eines Vornamenlexikons von Achim, Albert, Annemarie und Adelheid über Margot und Matthias bis zu Zenzi alle Vornamen raus und schreibt dann in der Anrede Liebe/Lieber plus den Vornamen. Die Leute fühlen sich angesprochen, kriegen einen Riesenschreck und klicken auf den Link.

Ich habe es nicht getan, daher weiß ich nicht, was dann passiert. Aber könnte es sein, dass es gar nicht darum geht, eine Rechnung zu schreiben? Die haben doch bloß die E-Mail-Adresse, woher sollen die Hintermänner die Post-Anschrift haben? Es sei denn, da kommt noch eine Seite, wo man ausfüllen muss, man möchte das Bild entfernt haben oder so was ähnliches.

Deshalb: könnte es sein, dass es nicht um Rechnungen geht, sondern darum, einen Rechner mit irgendeinem Schad-Programm zu infizieren?

Ich werde jedenfalls nicht auf den Link klicken ...

Rafael hat gesagt…

Wir haben in unserer EDV-Abteilung mal das Ding auseinander genommen.

Leider stehen da alle Daten drin die sei brauchen um eine Rechnung zu schicken.

Sie haben z.B. meine alte Adresse da drin stehen. Nur leider wohne ich da seit 3 Jahren nicht mehr.

Das einzigste was nicht drin steht ist der Geburtstag.

Und wie fühlen wir uns jetzt?

Aloha Rafael

Anonym hat gesagt…

Hier nochmal die Anonyma - gerade eben habe ich bei Spiegel Online einen Artikel zu diesem Thema entdeckt. Kurzes Zitat: "... Eine neue Spam-Flut grabscht mit der Betreffzeile 'Wir haben dich nackt erwischt, IHR NAME. Check das Video!' Als Namen setzt der Spam-Versender einfach den Namensbestandteil der E-Mail-Adresse ein, an welche die Spam-Nachricht geht."

Der ganze Artikel ist hier:
http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,548846,00.html

So wie es aussieht fängt man sich ein Schadprogramm ein, wenn man auf die Website surft.

Wer diese Website besucht hat, sollte nun den Rechner säubern.

B. hat gesagt…

Hallo!!!

Habe gerade eine neue Email mit meinen "angeblichen Zugangsdaten" bekommen... werde die Email vorsichtshalber 'mal nicht öffnen...

Anonym hat gesagt…

hallo, wollte nun mich nicht auch noch anmelden also schreib ich auch mal kurz anonym. Also das sie die Vornamen nur aus der Emailadresse nehmen kann nicht so ganz stimmen leider da mein Mann diese auch erhalten hat und von ihm sogar der zweite namen mit angeben wurde, den er eigentlich kaum irgendwo angibt daher dachten wir auch das wäre ein scherz das sich ein Freund auf seinem Namen angemeldet hat, naja hatten auch die zugangsdaten bekommen und haben darauf gleich per Email Widersprochen aber darauf kam natürlich keine antwort. schon dreist wie manche vorgehen. Das dort auf der Website etwas schädliches drauf sein kann oder soll, davon haben wir bis jetzt auch noch nichts gemerkt, aber so wie es aussieht wird wohl jeder eine Rechnung bekommen und man kann nur hoffen das auch wirklich jeder dagegen angehen wird.

Anonym hat gesagt…

Wie jetzt?
Ich dachte, nur wenn man die Zugangsdaten erhält und sich da anmeldet um das angebliche Nacktbild zu sehen???

Grüße
Jeannie

Springfloh25 hat gesagt…

Wow, hätte ja nicht gedacht, dass gleich so viele Leute diese Mail erhalten haben bzw. der Spamfilter nicht zugeschlagen hat.

Vielleicht noch mal für alle, die sich fragen, was sie denn nun tun sollen: Patrick hat eigentlich die passende Antwort dazu gegeben.
Ich denke mal die Adressen wurden verkauft - egal von welchem Forum und sich überall abzumelden bringt auch nichts mehr.

Falls ich eine Rechnung erhalten sollte, werde ich auf jeden Fall schreiben, wie´s weiter geht.

Anonym hat gesagt…

hallo,
soeben leider auch auf diesen blöden link geklickt.
die daten haben sie von anderen anbietern wo man sich irgendwann mal irgendwo registriert hat.Weiss ich daher,dass sie mich in der Mail mit einem namen angesprochen haben den ich irgendwann mal bei einer Registrierung angegeben habe.Dieses war ein falscher name mit falscher adresse ..also eine nicht existierende Person.Nun meine frage:
Da diese Betrüger ja keine richtige Adresse und keinen richtigen Namen haben können diese mir doch eigentlich gar keine Rechung schicken oder?!
Und wie ist das mit der IP Verfolgung... kann man nicht den Provider darum bitten die IP niccht Preis zu geben...wenn man dem Provider erklärt worum es sich handelt?

Gruss Jenny

Anonym hat gesagt…

Hallöchen, na wenn das Boot nicht langsam untergeht. Sitzen schon ne Menge Leute drin. Schon interessant was sich die Leute so einfallen lassen, um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Bin auch drauf reingefallen. Aber ich werde bestimmt nicht zahle. Leide habe ich meine Beweis E-Mail schon gelöscht. Sollte ich also irgendwo mal ein Beispiel brauchen, wäre es nett, wenn jemand die Mails aufbewahrt.
Gruß Michael Auch bei mir alle Daten außer dem Geburtsdatum

Springfloh25 hat gesagt…

Und hier nochmal der Link zur Verbraucherzentrale für alle:
http://www.vz-nrw.de/
UNIQ120889466911805/link308612A.html

(reinkopieren, dann klappt´s auch)

Auf der Seite findet man auch ein Musteranschreiben.

Anonym hat gesagt…

Wie bekommt man eigentlich raus wo die Daten stehen? Ich bin kein son Computergenie...

Danke!

Grüße
Jeannie

philipp hat gesagt…

kennt sich denn jemand damit aus, wie das ist, wenn die anbietende firma in der schweiz sitzt, der kunde aber in deutschland? (fernabgabegesetz?) in dem originalanmeldeformular auf der hauptseite (online-g...) kann man auch nur zwischen Dland und Oesterreich waehlen.

aaaaaprvdgrwwelt hat gesagt…

Bevor hier eine kollektive Massenhysterie ausbricht würde ich einfach mal behaupten, es lohnt sich nicht großartig Sorgen zu machen. Was könnte man euch zur Last legen? Dass ihr einen Link geklickt habt. Dafür wird es schwer sein, eine Rechnung gerichtlich einzuklagen.

Selbst wenn die Links personalisiert waren, mit euren IPs können die gar nichts anfangen. Zu einer realen Person zuordnen kann das maximal euer Provider. Und der wird den Teufel tun die auf Anfrage rauszurücken. Darf er ohne richterlichen Beschluss nämlich gar nicht.

Dass die vor Gericht ziehen halte ich für äußerst unwahrscheinlich. Durch die Flut der Fälle wären sie nämlich ziemlich schnell in Erklärungsnot über ihre Spammethoden.

Trojaner oder ähnliches Ungeziefer kann ich auf deren Seite jetzt nicht entdecken, also auch hier kein großer Grund sich irgendwelche Gedanken zu machen. Ein vernünftig eingestellter Browser / Firewall halten solche Unbill eh ganz gut zurück.

B. hat gesagt…

Meine Rechnung is' g'rad schon angekommen... per Email... :-(

Rafael hat gesagt…

Morgen!

Meine Rechnung ist auch gekommen.
Echt nett gemacht.



Gruß Rafael

@ Michael von 9:49PM
Sag bescheid ich habe noch alle Mails.

Rafael hat gesagt…

So, ich habe mal mein Schreibien aufgesetzt für den Widerruf.

Ich habe hier mal ein Link mit einem Schreiben für eine Strafanzeige.
Werde das machen.

http://www.verbraucher-gegen-spam.de/inhalt/fdf512e03faff9c4eb0586bd7a5cbe9d/cat39.html

Wenn jemand mitmachen will, soll er sich melden. Je mehr desto besser.

Gruß Rafael

Rafael hat gesagt…

falscher Link!!!

http://www.verbraucher-gegen-spam.de/inhalt/cat39.html

der müsste aber stimmen

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen, habe am Montag auch so eine e-mail bekommen. Blöd oder unwissend wie man so ist, hab ich den Link auch angeklickt, aber die Seite sofort wieder geschlossen. Bis jetzt hab ich auch keine weitere mail von denen bekommen. Werde heute aber trotzdem mal bei der Verbraucherzentrale vorbeigehen und mich erkundigen.

Ich denke mal, dass dieser Fall so schnell wie möglich an die öffentlichkeit kommen sollte!!!

Wie siehts denn mittlerweile so bei euch aus??? Gibts was neues???

Anonym hat gesagt…

Bei mir is die Rechnung der Happy Passion GmbH (LOL) per mail gekommen. Ist natürlich die Frage ob die wirklich nen rechtlichen Anspruch auf das Geld haben. Gehe aber mal nicht davon aus, da es sich ja um eine betrügerische Masche handelt. Habe halt blöderweise auf den Link geklickt, weil ich jemandem ausm Chat mal Bilder von mir geschickt habe und dachte der hätte sie da aus Spaß hochgeladen. Naja, auf jeden Fall mal eine interessante Abzockmasche. Sollte man sich denn wirklich an eine Verbraucherzentrale wenden oder reicht es wenn man einfach nicht reagiert. Würde gerne mal von einem Juristen wissen wie sowas aussieht.

Anonym hat gesagt…

huhu, wir haben die Rechnung auch letzte Nacht bekommen und haben heute das Vordruckschreiben von der Verbraucherzentrale per Einschreiben rückschein heute rausgeschickt und heute abend stellen wir Strafanzeige mal sehen was daraus wird und ob man so weiter kommt. Denn in ihrem Schreiben ist ja nett Formuliert das man ja kein Recht auf Widerspruch hat.

Rafael hat gesagt…

Hallo!

Ich werde jetzt auch mal zur Verbraucherzentrale gehen und danach zur Polizei.

Brief habe ich auch schon weg geschickt. Nurtrauen, eigentlich können die einem gar nichts.

Cheereo

Anonym hat gesagt…

Hallo, ich habe auch diese Email erhalten und den Link betätigt. Heute habe ich per Mail die Rechnung bekommen aber auf der Rechnung steht nicht mein Name sondern eine Claudia Schulze Zirndorfer Str. 1 90522 Oberasbach. Ich denke Mal das die Rechnung somit nicht gültig ist und die nur hoffen das jemand zahlt. Übrigens ganz wichtig !!!!!!!!!!!!!, beim öffnen der Rechnung will was auf die Registrierung zugreifen.

Es wurde ein versuchter Zugriff zum Löschen eines Werts in einem Systemregistrierungsschlüssel abgefangen, der eine Auswahl von Modulen, die beim Hochfahren des Computers geladen werden, betrifft.
Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Active Setup\Installed Components\{E520AC17-457A-A9F6-2B42-65DC4A186982}

Wert:

Daten(Nicht definiert):

Gruß Rocco

Springfloh25 hat gesagt…

Strafanzeige stellen wird sicher nicht viel bringen - das Unternehmen sitzt ja außerhalb der EU.

Bei mir ist bislang nichts weiter angekommen. Auf eine Rechnung per Mail würde ich auch nicht unbedingt reagieren. Es gab doch schon früher Spammails mit "Rechnung Rechtsanwalt" oder so was ähnliches in der Betreffzeile.

@rocco: Da muss mal ein Computerspezialist dran - für mich sind das bömische Dörfer ;)

Anonym hat gesagt…

Bitte die E-Mails nicht wegschmeissen, könnte sein das sie noch als Beiweis gebraucht werden, da man ja ziehmlich dreist auf diese Seite gelockt wird. Ich habe gestern noch eine E-Mail an die Happy Passion GmbH geschickt steht im Impressum auf besagter Seite und denen geschrieben, was ich von dieser Art der Kundenwerbung halte und darum gebeten, dass man mich mit weiteren E-Mail verschont. Bisher habe ich noch keine Rechnung bekommen. Nach dem Gespräch mit der Polizei mach ich mir jetzt nicht mehr so viele Sorgen, man riet mir, wenn ich eine Rechnung bekommen sollte, eine Betrugsanzeige zu erstatten. Das werde ich dann auch tun.
Grüße Michael

Anonym hat gesagt…

Hallo,
hab heut auch so eine Mail bekommen und bin blöderweise auch auf den Link usw. gegangen. Wenn ich mich da jetzt bei der Verbraucherzentrale melde, wie geht das dann weiter? Bringt das denn was? Denn Strafanzeige machen, ist ja sinnlos, weil das Verfahren sowieso eingestellt wird. Die Verbraucherzentrale kostet ja auch etwas und die können den "Vertrag" ja auch nicht widerrufen oder es bewirken, dass keine Rechnung kommt, oder? Liebe Grüße Julia

Anonym hat gesagt…

und genau darum wird oft was eingestellt weil viel zu viele denken ist ja sinnlos, verstehe solche aussagen nicht und eine anzeige kostet ein paar minuten zeit die kannst sogar schriftlich machen und was hast du dabei zu verlieren gar nichts? und wenn das genug leute machen dann passiert da auch was, siehe eine ganz bekannte firma die gestern abend im fernsehen war, doch wie soll eine staatsanwaltschaft was tun wenn sie denken das kaum menschen davon betroffen sind weil sie einfach sagen ach bringt ja eh nix.

Springfloh25 hat gesagt…

@michael: Ist der Polizei klar gewesen, dass das Unternehmen in der Schweiz sitzt und keine deutsche Niederlassung hat?

@julia: Die Downloads (Vordrucke) werden kostenfrei von der Verbraucherzentrale zur Verfügung gestellt - schau dir einfach die Kommentare an in denen ein Link zu Vordrucken vorhanden ist. Und erstmal muss du gar nichts machen.
Ich würde es auch auf einen Mahnbescheid ankommen lassen - der wird aber eher nicht kommen, kostet nämlich zuviel.

Springfloh25 hat gesagt…

Und wer noch mehr Infos haben möchte, schaut mal hier:
http://forum.computerbetrug.de
unter Allgemeines.

mainzel hat gesagt…

Puh, was ist denn hier los?
Massenhysterie? Ich habe keine derartige Mail bekommen, man sollte aber ruhigen Kopf bewahren und nicht glaich in Panik verfallen. Betrüger nutzen nämlich die Unwissenheit und Angst ihrer Opfer aus. Wer zahlt, ist selbst Schuld, auf eine Klage wird es ein solches Unternehmen nicht ankommen lassen, zumal das Thema ja jetzt bereits in den Medien publik ist.

aaaaaprvdgrwwelt hat gesagt…

Ich kann mainzel nur zustimmen. Nichts tun wäre die bequemste Art, sich aus der Affäre zu ziehen. Verklagen werden die euch wie schon angesprochen wurde ganz sicher nicht. Mit welcher Begründung auch?

Natürlich kann man das zur Anzeige bringen, damit rechnen die Betrüger aber auch und treffen wenn sie nicht ganz doof sind vorher schon Vorsorge dafür. In ein paar Wochen treten die Hintermänner eh unter anderem Firmennamen mit neuer Masche wieder auf.

@Rocco
Du solltest deinen Computer mal auf Trojaner prüfen. War die Rechnung als Dateianhang an der Mail? Wenn ja, nicht zufällig in einem ausführbaren Format? Was hatte die Datei für eine Endung?

Grundsätzlich gilt - niemals Anhänge aus Mails von dubiosem Absendern öffnen. Selbst dann, wenn die euch zum Herrscher der Welt ernennen wollen und dazu nur noch eure Unterschrift unter eben diesem an der Mail angehängten Formular benötigen.

B. hat gesagt…

Hab' g'rad schon die 2. Email mit 'ner Rechnung bekommen... hab' schon so'n Widerspruchsschreiben verfasst und werde das morgen verschicken... die machen das wohl in ganz großem Umfang... mittlerweile gibt's mindestens 8 internetseiten bei google, die sich damit befassen... auch eine, wo ein Rechtsanwalt geantwortet hat... Auch er hat gemeint, das einem da eigentlich nichts passieren kann, weil die nix gegen einen in der Hand haben... einfach widersprechen... na ja... ma kucken... aber regt einen halt trotzdem auf...

Anonym hat gesagt…

Hallo Springfloh25, da mein Mann Michael zum Arbeiten ist, werde ich dir deine Frage beantworten. Der Polizist wollte wissen, welche Seite das ist und wir haben Sie ihm durchgegeben. Er wollte sich die Seite anschauen. Aber wie gesagt eine Anzeige wegen Betruges ist immer richtig, egal wo der jenige sitzt, denn nur dann kann so etwas auch publik werden.
Liebe Grüße Ute

Rafael hat gesagt…

Morgen alle zusammen,

ich habe auch eine zweite Rechnung bekommen vonwegen Fehler beim Versand und so einem Scheiß.

Leute geht einfach damit zur Polizei.
Ich war gestern da. Es ist nicht nur versuchter Betrug sondern auch Datenspionage. Die Polizei hat bei mir gestern gleich Strafantrag gestellt wegen Datenspionage und eine Anzeige wegen versuchten Betrugs.

Das dauert alles 30min dann seit ihr fertig.
Stellt euch nicht so an.

Aloha Rafael

Anonym hat gesagt…

hallo,
hatte auch diese e-mail. ich bin vor über einem jahr bei lebensprognose.com reingefallen. da ich das ganze für ein spaß hielt, hatte ich (glücklicherweise!) bei der anmeldung irgendwelchen quatsch eingegeben. ich erhielt natürlich mehrere mahnungen und drohungen (wir haben ihre ip-adresse usw.) und nachdem das serviceteam nach mehreren mahnungen festgestellt hatte (obwohl sehr sehr offensichtlich), dass ich falschangaben gemacht hatte, sollte auch noch eine anzeige wegen betruges folgen. gezahlt habe ich bis heute nicht und irgendwann haben die es aufgegeben. erstaunt war ich jetzt, als diese nacktfoto e-mail, mit meinen damals frei erfundenen personalien kam. also wäre bei mir die herkunft der "personalien" geklärt, nämlich von der schweizer firma internet service ag (ehem. xentria ag). die masche wird hier die übliche sein, nämlich den leuten angst machen, sie zum zahlen zu bewegen, mit mahnschreiben von "inkassobüros" und "rechtsanwälten". das wars aber auch schon. ein gerichtlicher mahnbescheid, auf den man dann schon mal reagieren sollte, wird mit 99,99 %iger sicherheit nicht kommen.
ich kann die leute voll verstehen die hier panik kriegen und mit jeder mahnung die panik neu entflammt. ging mir damals auch so. aber zum glück gibt es das internet wo man neben vertragsfallen auch zahlreiche foren findet in denen man neuen mut schöpft und die sache irgendwann gelassener sieht.

also: nicht zahlen, alles ignorieren, mahnbescheid abwarten.

liebe grüsse karsten

Anonym hat gesagt…

huhu jenny nochmal...

siehst du Karsten,genau die selbe Seite hatte ich damals auch offen,von wegen lebensprognose.com.
Auch wie du falsche angaben gemacht aus Spass und genau diese Daten haben jetzt diese Betrüger übernommen.Kann ja rechtlich eigentlich gar kein Brief per Post kommen ohne richtige Adresse oder sehe ich das falsch?!

B. hat gesagt…

Hallo!!!

Die Rechnung kommt ja per Email und nicht per Post...

Springfloh25 hat gesagt…

Hallo B,
einen Mahnbescheid per Email gibt´s noch nicht.
Also Jenny - keine Sorgen machen! Und wenn doch ein Mahnbescheid an die richtige Adresse kommen sollte, dann an die Schreiben mit dem Widerspruch halten. Ein Mahnbescheid geht über´s Gericht und kostet Geld. Die Wahrsceinlichkeit liegt also bei Null, dass ein Mahnbescheid jemals kommt.

Anonym hat gesagt…

Hallo Leute.
ich habe auch zwei Rechnung erhalten und zwei Widersprüche via Email und heute auch postalisch versendet. Die Emails kamen als unzustellbar zurück. Bin mal gespannt, ob der Brief zurück kommt! ;-) Habe heute bei der Stuttgarter Polizei zwei Strafanzeigen (vorsorglich) erstellt. Speichert alle eure Emails, Rechnungen usw. Im Cache kann man auch die Webseite 'inkognito' sehen und von dort aus den Inhalt sichern. Im Quellcode der Webseite stehen alle eure Daten (Ansicht -> Quellentext bzw Quellencode). Viel Spaß "beim Kämpfen"! Ich zahle nichts und würde euch das ebenfaalls nicht raten. Die Mahnungen und Drohungen werden kommen (like Lebensprognose...). Irgendwann klingen sie aber auch ab!

Viele Grüße aus Stuttgart,

Viktor

Rafael hat gesagt…

Ich habe das Selbe gemacht wie mein Vorredner.

Wie gesgat, ich schau mir die Geschicht bis zum Ende an. Kann ja nur lustig werden.

Hang Loose

Rafael

Anonym hat gesagt…

Genau,Lustig!

Habe auch schon Erfahrung mit solchen Betrügern gemacht. Hier der Werdegang wie es damals bei mir war:
Zuerst kommt alles per e-mail. Ist ja bequem und und völlig ohne Kosten für diese Betrüger aus dem Ausland. Wenn mann nicht reagiert, wird dann doch schon mal investiert in ein Porto. Wenn man weiterhin nicht reagiert, meldet sich ein Inkassobüro. Wenn man wiederum nicht reagiert kommt ein Schreiben von einem sog. "Rechtsanwalt". Das wars dann aber auch schon. Bei mir jedenfalls.
Das schlimme daran ist, dass diese Schreiben alle so furchtbar seriös und sachlich erscheinen, dass mann es wirklich mit der Angst zu tun bekommt.
Aber bis zum gerichtlichen Mahnbescheid braucht mann eigentlich nicht zu reagiern. Und den werden die Abzocker nicht erzwingen, weil sie dafür schon kräftig investieren müssten. Also wird sehr wahrscheinlich dieser Mahnbescheid nicht kommen. Natürlich gibt es immer ein Restrisiko, wenn auch unwarscheinlich.
Aber gehen wir mal davon aus, der Mahnbescheid kommt. Mann wird Euch nicht gleich den Kopf abreisen und die Welt geht auch nicht unter. Nein, wir legen Wiederspruch ein. Und sollte dies kein Erfolg haben, gut, dann zahlen wir eben ein par hundert Euros (Lehrgeld). Es wird aber mit 99,999 prozentiger Sicherheit nicht so weit kommen. Also ist es das Risiko wert, die ganze Sache zu ignorieren.

Es grüsst Euch P. Hufnagel

Lou hat gesagt…

Ich weiß warum ich Emails mit dubiosen Betreffzeilen oder Absendern ungeöffnet lösche und falls ich doch mal eine ausversehen öffne klicke ich 0 Links an die darin enthalten sind.

B. hat gesagt…

Hallo!!!

Gerade kam per Email eine "freundliche Erinnerung" vom Mahnwesen der Happy GmbH... die geben echt nich' auf...

Rafael hat gesagt…

Dito! Auch bekommen.

Anonym hat gesagt…

wir auch gestern, aber waren die 5 Tage denn überhaupt schon rum? grübel

B. hat gesagt…

Und wie reagiert Ihr jetzt?

Rafael hat gesagt…

Gar nicht!

Habe denen schon letzte Woche einen Brief per Einschreiben mit Rückschein geschickt und ich war bei der Polizei und habe Anziege erstattet, somit hat sich die Sache für mich erledigt.

Anonym hat gesagt…

Hallo, genau das haben wir auch gemacht mal sehen wann das schreiben von deren Anwalt kommt, nachdem die Zahlungserinnerung so schnell kam werden die sicher nicht lange auf sich warten lassen.

Rafael hat gesagt…

Yippie!!!!

Ich habe meine Mahnung bekommen. Und stellt euch vor. Auch per E-Mail.


:-)

Aloha

Anonym hat gesagt…

Hallo Leute !
Auch ich habe so eine E-Mail erhalten. Dann kam auch gleich
eine Rechnung per Email über
98 €,obwohl ich mich weder angemeldet habe noch sonst irgentwelche Angaben gemacht.
Ich werde definitv nicht!! bezahlen und mich eventuell an den Verbraucherschutz wenden

Springfloh25 hat gesagt…

Ist ja echt strange, dass ihr alle ne Rechnung oder Mahung bekommen habt, nur ausgerechnet ich nicht!

Anonym hat gesagt…

wir haben sogar den rückschein vom einschreiben wieder bekommen ich hätte ja im leben nicht geglaubt das da jemand das schreiben annimmt.

B hat gesagt…

Hallo!!!

Der Rückschein kam am Freitag bei mir auch mit der Post zurück... steht ja sogar der Name von dem d'rauf, der den Brief angenommen hat... heute kam dann gleich wieder einnal eine Zahlungserinnerung (natürlich wieder per Email)... hab' am Donnerstag Strafanzeige gestellt... mal kucken, wie das alles noch weitergeht...

Grüße... :-)

Springfloh25 hat gesagt…

Ein Einschreiben mit Rückschein kann auch eingeworfen werden - trifft jetzt nicht auf dich (b.) zu.
Haltet mich mal weiter auf dem Laufenden, was sich da an der Front noch tun und vorallem was aus den Strafanzeigen wird. Ich habe keine weitere Email mehr bekommen.

Rafael hat gesagt…

Hat noch jemand was gehört?

Bei mir tut sich nichts mehr.

B. hat gesagt…

Hallo!!!

Hab' auch gedacht, das nix mehr kommt... von wegen... heute kam mal wieder eine Zahlungserinnerung... auf den Widerspruch keine Reaktion...

Grüße...

Springfloh25 hat gesagt…

Dürfte für euch vielleicht ganz interessant sein - auf Sat 1 lief gerade (13.05) bei Akte 08 ein Beitrag über eine ähnliche Neppfalle. Ich würde mal bei Sat 1 auf der Homepage nachsehen, ob die zu dem Beitrag was hinterlegt haben.

B. hat gesagt…

Hallo!!!

Wurde gerade von der Polizei informiert, das die Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet wurde und in der Schweiz schon Ermittlungen gegen diese ominöse Firma eingeleitet wurden.

Grüße...

Anonym hat gesagt…

hallo b, wir haben die nachricht von der staatsanwaltschaft bekommen das die ermittlungen eingestellt wurden da die person nicht ermittelbar wäre, hast du da eine andere anschrift angegeben als wie in der rechnung von denen angegeben? heute haben wir dann auch noch nette post vom inkasso wegen denen bekommen, jetzt möchten sie 170 euro haben.

B. hat gesagt…

Hallo Anonym!!!

Diesen netten Brief habe ich heute auch bekommen. Wie sieht's denn bei den anderen aus??? Also von der Staatsanwaltschaft hab' ich noch nichts bekommen. Wie soll man denn jetzt weiter vorgehen??? Also ich schicke jetzt erst einmal dieses Antwortschreiben vom Inkassobüro mit den ganzen Schreiben zurück.

Anonym hat gesagt…

Hallo B, ich schicke auch das antwortschreiben zurück und mache das nur kurz und knapp ohne da groß noch was dran zu hängen, schreibe denen halt in die begründung das kein vertrag zustande gekommen ist, die Forderung daher nicht rechtens ist und wir nicht zahlen werden, und dann mal schauen was passiert, in irgendeinem Forum wurde schon geschrieben, ich weiß nicht mehr welches es war, das die inkassofirma einen sammelauftrag von happy passion bekommen hat, was wohl auch nicht so rechtens ist, da sie für jeden einzelnen einen Auftrag hätten erhalten müssen.

ich hatte das von der staatsanwaltschaft von hier bekommen das das verfahren eingestellt ist, das ist gar nicht erst in die schweiz gegangen, ich gebe denen jetzt mal diese andere Anschrift an die im netz rumschwirrt mal sehen ob die dann weiter machen.

Anonym hat gesagt…

Getsern is der Inkassobrief bei mir angekommen. Rechtlich haben die ja rein gar nichts gegen einen in der Hand. Wie soll ich mich denn weiter verhalten?

B. hat gesagt…

Hallo!!!

Ich wollte 'mal wieder den neuesten Stand posten... also ich hab' heute vom Inkassobüro ein Schreiben bekommen, das sie nich' mehr für die Happy Passion GmbH tätig wären... wie sieht's bei Euch aus?

Grüße, B.

jenny hat gesagt…

also ich habe seit der rechnung und einer freundlichen erinnerung nie wieder etwas von denen gehört....Nicht reagiert... aber Mails liegen noch im Fach..denn man kann ja nie wissen ;)