Donnerstag, April 12, 2007

Zwischenstand

Wie Herr Trainbuk so treffend festgestellt hat - ja, ich ziehe immernoch um. Schließlich muss die Wohnung in die Eingezogen werden soll noch halbsaniert werden. Die Vormieter haben die Wohnung in einem abartigen Zustand zurückgelassen, dass von einer Renovierung nicht mehr die Rede sein kann. Zudem werden die beiden Bäder neu gemacht. In einem Zimmer wurde die Tapete von den Wänden gerupft und ich konnte meine prägende flüssige Raufasererfahrung machen. Da die Feiertage aber vorüber sind, muss der Rest irgendwie zwischen Arbeit, Feierabend und Wochenende erledigt werden. Für den 21igsten ist der Umzugswagen bestellt.


Telefon ist schon für den 20igsten umgemeldet - ich dachte mir "Lieber zu früh als zu spät".
Der neue Herd wird morgen geliefert. Die restlichen Küchenmöbel werden morgen abgeholt. Die Arbeitsplatte soll am 21igsten geliefert werden - wenn das mal ein guter Plan war!
Lichtschalter und Steckdosenabdeckungen fehlen immernoch in einigen Räumen, ein Bad und der Flur sind immernoch nicht gestrichen.
Ach ja, und dann gibt es dan noch die leeren Kartons, die darauf warten, dass sie von mir gefüllt werden.
Ich geh dann mal...

Kommentare:

Adda hat gesagt…

Jetzt weiß ich wieder, warum ich Umzüge nicht mag...

PropheT hat gesagt…

*aufsbildguck* du wohnst aber abgelegen...

Butterbemme hat gesagt…

So ein Umzug geht ja immernoch. Einer von der Sorte ich-ziehe-um-weil-ich-es-will. Andere sind schlimmer. So vom Gefühl her.

Darth Puma hat gesagt…

Ich hasse Umzüge, weil sie soviel Arbeit machen.

Rotfell hat gesagt…

ich liebe Umzüge: jedesmal nehme ich mir tausende Dinge vor, weil man bei einem Umzug auch wunderbar sein restliches Leben umkrempeln kann - und schaffe es irgendwie nie oder nur kaum, was immer wieder frustrierend ist. (Bisher bin ich zweimal umgezogen und in meiner Lebensplanung sind noch mindestens zwei Umzüge vorbestimmt)

Lou hat gesagt…

bist du fleisig...